Far Cry 4

Far Cry 4: Ubisoft stellt den PvP-Modus vor

Ubisoft hat gestern den Spieler-gegen-Spieler-Modus Battles of Kyrat von Far Cry 4 vorgestellt.

FC4_Screen_PvP_Rakshasa_301014_5pm_ParisTime_smallIn Battles of Kyrat spielen fünf gegen fünf Spieler sowohl die Seite der Elitegarde von Pagan Min, die sogenannten Rakshasa, als auch die Rebellen des Goldenen Pfad. In drei unterschiedlichen Spielmodi treten die Spieler gegeneinander an. Jede Fraktion hat seine eigenen Waffen und Fertigkeiten, die sie im Kampf einsetzen können. Die Spiele sollen dabei etwa zwanzig Minuten dauern, wobei den Spielern etwa zehn Karten zur Verfügung stehen soll.

Die Rakshasa sind Krieger Kyrats, die naturverbunden sind. Dabei haben sie Tiere, die sie sich zur Seite rufen können, um gegen ihre Gegner zu kämpfen. Darüber hinaus nutzen sie traditionelle Wafen, wie Pfeil und Bogen.

FC4_Screen_PvP_Golden_Path_301014_5pm_ParisTime_smallDagegen hat der Goldene Pfad eine Auswahl an Gewehren, Fahrzeugen und technischen Möglichkeiten, die sie im Kampf nutzen können. Darunter etwa Sturmgewehre, Schrotflinten und Sprengstoff, um sich gegen die Eindringlinge zu wehren. Glockentürme kann der Goldene Pfad nutzen, um versteckte Feinde aus der Distanz zu erkennen.

FC4_Screen_PvP_Stalking_301014_5pm_ParisTime_smallDie Spielmodi teilen sich auf in Außenposten, Propaganda und Dämonische Maske. Beim Außenposten ist der Goldene Pfad dabei einen Außenposten zu errichten. Das Ziel der Rakshasa hingegen ist entsprechend den Goldenen Pfad zu vertreiben und ihn für Pagan Min einzunehmen. In Propaganda geht es für den Goldenen Pfad darum drei Einrichtungen von Pagan Min zu zerstören – entsprechend sollen die Rakshasa diese verteidigen. Und zuletzt bei Dämonische Maske sollen beide Fraktionen darum kämpfen eine Maske zu finden, die sie in die jeweilige Basis zurückbringen sollen.

Das PvP-System in Far Cry 4 besteht aus rundenbasierten 5 vs. 5-Spieler-Matches, die rund zwanzig Minuten lang sein sollen. Beide Fraktionen sind dabei auswählbar, wobei diejenige Fraktion als Gewinner hervor geht, der die insgesamt bessere Leistung erzielt hat. Rund zehn Karten sollen zum Launch von Far Cry 4 zur Verfügung stehen, die in drei unterschiedliche Spielmodi aufgeteilt sind.

Artikelbild & Screenshots: Ubisoft, Video: YouTube

  • Hat dir der Artikel gefallen?
  • Ja   Nein
Teile den InhaltShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on TumblrShare on RedditDigg thisShare on LinkedIn

Über Chris Heinen

Hey, ich bin Chris und studiere derzeit Technikjournalismus/PR in Sankt Augustin. Interessiert bin ich an journalistischen Themen schon seitdem ich redaktionelle Erfahrungen sammeln konnte in der Games-Branche. Mit Games-relevanten Themen schreibe ich gemeinsam mit Lukas auf int.ent news.

Kommentar verfassen