gamescom 2014: Firefall-Director zeigt Endcontent

Auf der gamescom 2014 in Köln hat uns der Creative Director das Endcontent von Firefall gezeigt.

Das kostenlos spielbare Shooter-MMO Firefall ist seit dem 29. Juli 2014 für den PC spielbar. Bei einem Gameplay-Trailer hat der Creative Director über einen überdimensional großen Wurm namens Kanaloa berichtet. Diesen gilt es als Beispiel in einem Raid zu besiegen.

Ein Raid besteht in Firefall aus maximal 20 Leuten. Der Wurm befindet sich in dem Gameplay-Video in einem Lava-Becken einer Höhle und hat verschiedene Angriffe, die er auf die Spieler anwenden kann. Neben der Möglichkeit, dass Kanaloa sich durch die Lava winden kann, wirft er im Kampfgeschehen auch mit Steinbrocken um sich. Außerdem kann der Wurm Feuer speien, wovor sich Spieler retten sollen, um weniger Schaden zu erhalten. Verletzlich ist Kanaloa besonders an seinen leuchtenden ¨Warzen¨, die über seinen Körper verstreut sind.

Den Wurm gilt es allerdings in einem bestimmten Zeitrahmen zu besiegen, da der Lavastand sich pro Minuten des Kampfes erhöht. Mit dieser Sudden-Death-Situation werden auch die Möglichkeit einen sicheren Platz zu finden immer geringer, da die Plattformen sich immer weiter beschränken. Sobald Kanaloa jedoch besiegt ist, erwartet die Gruppe der verdiente Loot.

Artikelbild & Video: Red Five Studios

  • Hat dir der Artikel gefallen?
  • Ja   Nein
Teile den InhaltShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on TumblrShare on RedditDigg thisShare on LinkedIn

Über Chris Heinen

Hey, ich bin Chris und studiere derzeit Technikjournalismus/PR in Sankt Augustin. Interessiert bin ich an journalistischen Themen schon seitdem ich redaktionelle Erfahrungen sammeln konnte in der Games-Branche. Mit Games-relevanten Themen schreibe ich gemeinsam mit Lukas auf int.ent news.

Kommentar verfassen