Far Cry 4

Far Cry 4: Letztes Entwicklertagebuch-Video zu Kyrats Entwicklung

Ubisoft hat den dritten und damit letzten Teil der Videoreihe des Entwicklertagebuches zu Far Cry 4 und dessen Entwicklungsprozess veröffentlicht.

Im letzten Teil der Videoreihe zur Entwicklung von der Welt hinter Far Cry 4 ist das Entwicklerteam in Nepal unterwegs. Bei der Reise entdecken die Entwickler gemeinsam mit den Redakteuren des Vice-Magazins die Entstehung der offenen Spielwelt von Kyrat. In dem letzten Video treffen die Entwickler auf ehemaligen Soldaten des nepalesischen Bürgerkriegs. Daraufhin haben die Entwickler auch einen hinduistischen und mystischen Tempel besucht, um sich von dessen Religion und Spiritualität inspirieren zu lassen.

Zum Einen trafen die Entwickler auf einen Maoisten, der während des nepalesischen Bürgerkriegs tätig war. Diese Soldaten sollen die nachgestellten Soldaten in Far Cry 4 repräsentieren. Das Entwicklerteam ließ sich von der Geschichte, dessen Ideale und Schmerz inspirieren. Zum Anderen trafen die Entwickler auf den Pashupatinath-Tempel, der zu einem der ältesten hinduistischen Tempel zählt. Hier traf das Team auf einen Mönch mit religiöser und asketischer Lebensweise an hinduistischen Orten namens Sadhu.

Um sich die ersten beiden Teile der Videoreihe anzuschauen, hier entlang:

Far Cry 4: Zweites Behind the Scenes-Video zur Entwicklung von Kyrat

Far Cry 4: Behind the Scenes-Video zu Entwicklung von Kyrat

_________________________

Artikelbild: Ubisoft, Video: YouTube

Teile den InhaltShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on TumblrShare on RedditDigg thisShare on LinkedIn

Über Chris Heinen

Hey, ich bin Chris und studiere derzeit Technikjournalismus/PR in Sankt Augustin. Interessiert bin ich an journalistischen Themen schon seitdem ich redaktionelle Erfahrungen sammeln konnte in der Games-Branche. Mit Games-relevanten Themen schreibe ich gemeinsam mit Lukas auf int.ent news.

Kommentar verfassen