Disney Infinity 2.0

Disney Infinity 2.0: Aladdin und Prinzessin Jasmin für Toybox verfügbar

Disney Interactive hat heute Aladdin und Prinzessin Jasmin für Disney Infinity 2.0: Marvel Super Heroes angekündigt.

Beide Charaktere wurden von der Community von Disney Infinity gewünscht. Mit dem Release von Disney Infinity 2.0 wird Aladdin als zusätzliche Figur zur Auswahl für die Toybox 2.0 stehen. Prinzessin Jasmin hingegen wird erst im Frühjahr 2015 als Spielfigur erscheinen.

Die Disney Infinity Toybox 2.0 lässt Charaktere aus Disneys Univesum mit dem Marvel Universum verknüpfen. Dabei stehen den Spielern eine Auswahl an Gegenständen, Fahrzeugen und Requisiten zur Verfügung, um die Spielwelt selbst zu kreieren. Mit Aladdin und Jasmin werden entsprechende Gegenstände den Filmen von Aladdin und die Wunderlampe nachempfunden und können genutzt werden.

Aladdin steht in der Toybox 2.0 neben seinem Dolch auch die Wunderlampe zur Verfügung, die er im Spielverlauf anwenden kann. Besonders Aladdin war Wunsch der Disney Fangemeinde in das Spielfiguren-Game zu implementieren.

Prinzessin Jasmin hat einen fliegenden Teppich zur Verfügung, der ihr dabei hilft akrobatisch in die Höhe zu springen. Zudem kann sie damit einen Wüstenwind beschwören, der ihre Gegner im Spielverlauf betäubt.

Mit Aladdin-Thema wird es auch neue Bonus-Münzen geben, die Spieler sich einzeln erwerben können. Mit Jasmine’s Palace View verwandelt sich der Toybox-Himmel in das Land Agrabah. The Sands of Agrabah hingegen lässt die Toybox in eine Wüstenlandschaft verwandeln. Rags to Riches lässt Aladdin in die Gewänder von Prinz Ali schlüpfen. Zuletzt steht Aladdin’s Magic Carpet dem Spieler zur Verfügung beim Erwerb der entsprechenden Bonus-Münze, sodass es möglich ist mit Aladdins fliegendem Teppich durch die Toybox zu fliegen.

  • Hat dir der Artikel gefallen?
  • Ja   Nein
Teile den InhaltShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on TumblrShare on RedditDigg thisShare on LinkedIn

Über Chris Heinen

Hey, ich bin Chris und studiere derzeit Technikjournalismus/PR in Sankt Augustin. Interessiert bin ich an journalistischen Themen schon seitdem ich redaktionelle Erfahrungen sammeln konnte in der Games-Branche. Mit Games-relevanten Themen schreibe ich gemeinsam mit Lukas auf int.ent news.

Kommentar verfassen