Daedalic

Daedalic: Die Wahl fiel auf Düsseldorf

Der deutsche Entwickler Daedalic Entertainment hat sich für seinen Zweitstandort Düsseldorf ausgesucht.

daedalic entertainment standort duesseldorf erweiterung intent newsDaedalic Entertainment, bekannt für Adventures wie Deponia und Edna bricht aus gründet seine erste Niederlassung außerhalb Hamburgs. Die Wahl des Gesellschafters fiel auf den Standort in Nordrhein-Westfalen. In Düsseldorf soll das Daedalic Entertainment Studio West GmbH gegründet werden, um auch an diesem Standort weiterhin Spiele zu entwickeln. Der Fokus des Entwicklers liegt dabei allerdings in anderen Genres als Adventures. Bisher ist jedoch nicht bekannt, was der Entwickler genau kreieren möchte.

Die Leitung des neuen Studios übernehmen Creative Director Andreas Suika, Technical Director Dirk Steenpaß und Geschäftsführer Carsten Fichtelmann. Der Daedalic-Gründer und -Geschäftsführer Carsten Fichtelmann äußerte sich zu der Gründung des Zweitstandortes positiv: „Ich bin sehr froh mit zwei erfahrenen Mitgründern in ein neues Abenteuer zu starten und damit sicherzustellen, dass Daedalic sich, wie in den vergangenen Jahren, kontinuierlich, aber bewusst und nachhaltig weiterentwickeln kann.“

Man habe laut Andreas Suika einen Wunsch verspürt ein richtig gutes Spiel zu erschaffen und einen Partner an der Seite zu haben, der den aktuellen Markt versteht. In den vergangenen Wochen konnten bereits erste Erfahrungen seitens Daedalic Studio West und Daedalic Entertainment gesammelt werden, um einen kreativen Austausch der Entwickler zu entwickeln. Beide Seiten haben sich wohl ergänzen können und wichtige Werte und Vorstellungen teilen können.

Artikelbild und Artwork: Daedalic Entertainment

Teile den InhaltShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on TumblrShare on RedditDigg thisShare on LinkedIn

Über Chris Heinen

Hey, ich bin Chris und studiere derzeit Technikjournalismus/PR in Sankt Augustin. Interessiert bin ich an journalistischen Themen schon seitdem ich redaktionelle Erfahrungen sammeln konnte in der Games-Branche. Mit Games-relevanten Themen schreibe ich gemeinsam mit Lukas auf int.ent news.

Kommentar verfassen