gamescom 2014

gamescom 2014: Line-Up von Blizzard bekannt

Blizzard Entertainment hat sein Line-Up für die gamescom 2014 in Köln bekanntgegeben.

Auf die diesjährige gamescom in der Kölnmesse vom 13. bis 17. August 2014 bringt Blizzard vier seiner bekannten Spiele mit. In der Halle 7.1 wird der Entwickler World of Warcraft: Warlords of Draenor, Heroes of the Storm, Hearthstone: Heroes of Warcraft und die Konsolenversion von Diablo III: Reaper of Souls – Ultimate Evil Edition präsentieren.

Werbung

In World of Warcraft: Warlords of Draenor eröffnet sich ein weiteres Kapitel im Lande Draenor, wo es darum geht gegen den Ork-Kriegshäuptling Grommash Höllschrei und seine Eisene Horde anzutreten. Das fünfte AddOn zu World of Warcraft soll bereits im Herbst 2014 veröffentlicht werden.

In Heroes of the Storm schlüpfen die Besucher der gamescom in ihre favorisierten Blizzard-Charaktere, um mit- und gegeneinander anzutreten. Das Online-Teamkampfspiel wird kostenlos veröffentlicht und ermöglicht Anpassungen der Spielweise jedes Helden. Gemeinsam mit seinen Freunden kann man gegen ein gegnerisches Team antreten, um sich auf den Schlachtfeldern zu behaupten.

Abermals ist es möglich auch Hearthstone: Heroes of Warcraft auszuprobieren. Seit März 2014 ist das Online-Kartenspiel bereits kostenlos spielbar auf Heimcomputern. Auf der gamescom möchte Blizzard hier neue Karten aus dem Der Fluch von Naxxramas-Set vorstellen.

Diablo III: Reaper of Souls steht bereits seit einigen Monaten in den Regalen der Händler, doch mit der Ultimate Evil-Edition möchte Blizzard das Diablo III-Erlebnis auch für die aktuelle Konsolengeneration anbieten. Dabei umfasst die Edition alle Inhalte der bisherigen PC-Version und packt diese in eine Konsolenversion. Mit der Konsolenversion ist es zudem möglich auch im Offline-Koop miteinander gegen die Kreaturen der Hölle zu kämpfen. Das Spiel wird am 19. August 2014 erscheinen.

Neben diesen Spielen präsentiert Blizzard außerdem musikalische Aufführungen und Live-Shows auf der eigenen Bühne. Außerdem gibt es die Möglichkeit an Kostüm- und Tanzwettbewerb, sowie an Ratespielen, Wettbewerben und mehr teilzunehmen. Am Blizzard-Stand selbst ist es möglich die Blizzard-Entwickler selbst bei Autogrammstunden zu treffen und sich die World of Warcraft-Grafiken innerhalb einer Gallerie anzuschauen. Um was es sich genau für Einzelheiten handelt, wird Blizzard im Lauf der kommenden Woche auf seiner Community-Webseite bekannt geben.

Über Chris Heinen

Hey, ich bin Chris, bin German Content Editor und habe Technikjournalismus und PR studiert. Auf int.ent news schreibe gemeinsam mit Lukas, Maik und Jan hier und kümmere mich um die organisatorischen und redaktionellen Belange.

Kommentar verfassen