Final Fantasy XIV: A Realm Reborn

FF XIV: A Realm Reborn – Defenders of Eorzea im Trailer vorgestellt

Square Enix stellt in einem neuen Trailer zu Final Fantasy XIV: A Realm Reborn das neue Update vor.

Das Update 2.3 wird Defenders of Eorzea heißen und ist ab dem 8. Juli für alle Spieler des Online-Rollenspiels verfügbar. Die Spieler tauchen dabei in das Mysterium von Ramuh ein und können dem Primae gegenübertreten. Entsprechend wird mit dem Update die Geschichte fortgeführt, neue Dungeons erkundbar sein und passende Questreihen die Spieler durch das Update leiten. Im PvP-Modus erwartet die Spieler der neue Gruppen-Modus Frontline.

Kurzum gibt es die Möglichkeit sich gegen den blitzelementaren Primae Ramuh zu stellen, den Syrus-Turm als Erweiterung für den Kristallturm zu erkunden, sowie das PvP-Schlachtfeld Carteneauer Front zu bestreiten. Zusätzlich wird es noch eine weitere Folge der Krimi-Serie um Hildibrand geben, Jagdlizenzen für die Staatlichen Gesellschaften ausgerufene Hohe Jagd und neue Möglichkeiten als Handwerker die Materialien zu verwerten, in dem man Gegenstände in Materialien zerlegen lässt.

Teile den InhaltShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on TumblrShare on RedditDigg thisShare on LinkedIn

Über Chris Heinen

Hey, ich bin Chris und studiere derzeit Technikjournalismus/PR in Sankt Augustin. Interessiert bin ich an journalistischen Themen schon seitdem ich redaktionelle Erfahrungen sammeln konnte in der Games-Branche. Mit Games-relevanten Themen schreibe ich gemeinsam mit Lukas auf int.ent news.

Kommentar verfassen