Rise of the Tomb Raider

E3 2014: Rise of the Tomb Raider – Lara Crofts Sequel zum Reboot

Square Enix enthüllte gestern bei der Microsoft-Pressekonferenz auf der E3 2014 das Sequel Rise of the Tomb Raider.

In einem Cinematic Trailer kündigte Square Enix Rise of the Tomb Raider für Ende 2015 an. Der Entwickler Crystal Dynamics stützt sich dabei auf den Vorgänger vom vergangenen Jahr und schreibt die Geschichte um Lara Croft weiter. Das Survival-Action-Game soll zudem weiterentwickelt und verbessert werden.

Bereits in dem kurzen Trailer erfährt man, dass Lara Croft immer noch Probleme hat die Geschehnisse aus dem Reboot und auch den kommenden Geschehnissen zu verarbeiten. Man darf zudem davon ausgehen, dass in dem Sequel wieder mit Pfeil und Bogen geschossen werden darf, um Gegner geräuschlos auszuschalten. Die gewonnenen Fähigkeiten und Instinkte, die Lara auf der Insel Yamatai gezwungen war zu erlernen, wendet sie nun an, um neue Gefährten zu gewinnen und ihr Schicksal als Grabräuberin zu apzeptieren.

Die neue Hardware der Xbox One und PlayStation 4 sollen die eigene Foundation-Engine fördern und mehr Möglichkeiten zulassen Lara Croft zu steuern. Zwar wird die Heldin immer noch ihre Überlebenskünste anwenden, aber dies wieder an unterschiedlichen Orten auf der Welt, die bisher noch nicht bekannt sind. Darrell Gallagher, Head of Product and Studios von Square Enix bietet mit „Rise of the Tomb Raider nicht nur Charaktere in der Qualität vorgerenderter Filme, sondern auch die großen Grabanlagen nach denen unsere Fans so lautstark verlangt haben.“

Außerdem bestätigt der Entwickler bereits, dass Camilla Ludington, die bereits für Tomb Raider Lara Croft gesprochen hat auch für Rise of the Tomb Raider die Synchronstimme übernimmt. Zudem arbeitet Crystal Dynamics auch erneut mit der Autorin Rhianna Pratchett, um die Geschichte um Laras inneren Kampf zu gestalten.

Der erste Teil von Tomb Raider verkaufte sich zudem über 6,5 Millionen mal weltweit und hat seit dem 5. März 2013 etwa 70 Best of-Nominierungen erhalten. Auch für die Xbox One und PlayStation 4 wurde eine Versionals Tomb Raider: Definitive Edition generalüberholt und gerendert, um es auf den jeweiligen Plattformen spielen zu können.

  • Hat dir der Artikel gefallen?
  • Ja   Nein
Teile den InhaltShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on TumblrShare on RedditDigg thisShare on LinkedIn

Über Chris Heinen

Hey, ich bin Chris und studiere derzeit Technikjournalismus/PR in Sankt Augustin. Interessiert bin ich an journalistischen Themen schon seitdem ich redaktionelle Erfahrungen sammeln konnte in der Games-Branche. Mit Games-relevanten Themen schreibe ich gemeinsam mit Lukas auf int.ent news.

Kommentar verfassen