Disney Infinity 2.0

Disney Infinity: Maleficent und Merida ergänzen die Toybox

Disney Interactive kündigt zwei neue Figuren für Disney Infinity 2.0 an; nämlich Merida und Maleficent.

Vor kurzem berichteten wir bereits, dass Disney Infinity Zuwachs aus dem Marvel-Universum erhalten wird. Kurz vor der E3 in Los Angeles und passend zum Kinofilm Maleficent – Die dunkle Fee gibt Disney Interactive bekannt die Spielfiguren Maleficent und auch Merida aus dem gleichnamigen Film Merida – Legender der Highlands für Disney Infinity 2.0: Marvel Super Heroes im Herbst 2014 zu veröffentlichen.

Bekannt ist bisher, dass beide Charaktere in der Toybox 2.0 spielbar sein werden. Somit reihen sie sich in die Liste der Disney-Charaktere ein und lassen sich auch mit den Charakteren aus der ersten Version miteinander spielen. Passend zu den jeweiligen Charakteren sollen entsprechende Gegenstände, Räume, Requisiten und Fahrzeuge gestaltet werden, die bisher noch nicht bekannt sind.

disney-infinity-2-maleficent-01-toybox-intent-news

Merida wird in Disney Infinity ihren Bogen, sowie auch ein Schwert nutzen können, um zu kämpfen. Dabei greift sie auch auf zurückprallende Pfeile zurück, die der Spieler anwenden kann. Ebenfalls kann Merida ihre Gegner mit Elementarfrostpfeilen einfrieren und in einer Folge von Schüssen ihre Fähigkeiten als Bogenschützen nutzen, um ihre Gegner zu besiegen.

Maleficent hingegen nutzt ihre magischen Kräfte, die sie sowohl im Nah- als auch Fernkampf anwenden kann. Dabei setzt sie entweder auf direkte Angriffe oder auf Flächenattacken, die mehrere Gegner treffen können. Ebenfalls hat sie die Möglichkeit Dornensträucher zu beschwören und ihren Raben herbeizurufen, den sie ebenfalls angreifen lassen kann.

Ob ein entsprechendes Playset für beide Figuren kommen wird, ist derzeit noch nicht bekannt.

  • Hat dir der Artikel gefallen?
  • Ja   Nein
Teile den InhaltShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on TumblrShare on RedditDigg thisShare on LinkedIn

Über Chris Heinen

Hey, ich bin Chris und studiere derzeit Technikjournalismus/PR in Sankt Augustin. Interessiert bin ich an journalistischen Themen schon seitdem ich redaktionelle Erfahrungen sammeln konnte in der Games-Branche. Mit Games-relevanten Themen schreibe ich gemeinsam mit Lukas auf int.ent news.

Kommentar verfassen