Tekkit Lite

Tekkit Tagebuch Eintrag 3 – Stein reich

Der Quarry läuft und erzeugt fast ausschließlich Steine. Wohin aber mit den Massen?

Nachdem wir im letzten Eintrag das Abbauen von Blöcken automatisiert haben, entsteht ein neues Problem. Die Minecraftwelt besteht zu großen Teilen aus Stein. Der Quarry fördert also neben dem ein oder anderen Erz oder Edelstein auch viele Stacks an Stein. Nun kann man zwar Holztruhen zu Kristalltruhen verbessern und damit das Fassungsvermögen stark erhöhen, doch nach mehreren Quarry-Bohrungen wird es unübersichtlich.

Die Deep Storage Unit, kurz DSU kann zwei Milliaren Blöcke eines Typen fassen. Damit bietet sich die DSU zwar nicht für Edelsteine an, doch für Steine, Erde und Sand ist sie geeignet.

Für eine DSU braucht man 10 Holz, 24 Gummi und 3 neu gebrannte Steine. Das Gummi muss gebrannt werden und zu Plastik verwandelt werden. Das Holz wird in fünf Truhen umgewandelt und das Plastik wird weiterverarbeitet in Plastic-Sheets und einen Factory Machine Block.

Die DSU kann man nun genau wie eine Truhe irgendwo platzieren und mit dem gewünschten Block füllen. Die DSU kann aber wie gesagt nur einen einzigen Block-Typen fassen. Sollte man viel Platz für viele verschiedene Blöcke haben wollen, muss man seine Holztruhe verbessern.
Tekkit-Tagebuch-Eintrag-03-01
Über das Interface kann im DSU auch entschieden werden, welche Seite der DSU wie auf Rohre reagiert. Die Standardeinstellung lässt die DSU von oben und unten befüllen und von allen vier Seiten lassen sich mit Rohren die Steine entnehmen.

Tekkit-Tagebuch-Eintrag-03-02Im nächsten Tekkit Tagebuch Eintrag werden wir uns mit Transportsystemen beschäftigen, um den Quarry Ertrag nicht selber abholen zu müssen.

Fotos: Mojang

Artikelbild: Syndicate LLC

  • Hat dir der Artikel gefallen?
  • Ja   Nein
Teile den InhaltShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on TumblrShare on RedditDigg thisShare on LinkedIn

Über Lukas Kochniss

Ich bin schon seit vielen Jahren begnadeter PC Spieler und habe ungezählte Stunden zockend verbracht. Irgendwann ist aus dem reinen zocken die Interesse entstanden auch über Games zu schreiben und daraus entstand KochnissCode.

Nach etwa einem Jahr KochnissCode habe ich dann mit Chris zusammen int.ent news gestartet, um unsere Interessen und Schreibkraft zu bündeln.

Ein Kommentar

  1. Das Gummi muss gebrannt werden und zu Plastik verwandelt werden ?
    Oh danke für den Tip, dann lag das daran -.-
    Gleich testen obs jetzt Klappt :P

    Grüßchen, Melanie ;*

Kommentar verfassen