PlayStation 4

Sony: PlayStation 4 verkauft sich sieben Millionen mal

Die Videospielkonsole PlayStation 4 hat sich laut Sony bereits über sieben Millionen mal weltweit verkauft.

Sony konnte zudem mehr als 20,5 Millionen Kopien an PS4-Software an ihre Kunden verkaufen, welche sowohl über die Ladentheke gingen oder über den PlayStation Store verkauft wurden. Im Schnitt verkaufte Sony also etwa drei Spiele pro verkaufte Einheit der PlayStation 4.

Werbung

Der Entwickler bestätigte dies in der vergangenen Nacht auf dem PlayStation Blog. Bereits 6 Millionen Einheiten habe Sony Anfang März verkauft. Die PlayStation 4 ist seit dem 29. November 2013 in Europa erhältlich, zwei Wochen zuvor wechselten die ersten Konsolen in den USA die Besitzer.

Ob Microsoft mit der Xbox One mithalten kann, ist jedoch noch offen. Titanfall habe einige Verkäufe für die Konsole von Microsoft eingebracht, die die PlayStation 4 nicht verbuchen konnte, da Respawn und Microsoft den Online-Shooter nur Microsoft-exklusiv entwickelt hat.

Artikelbild: Sony Computer Entertainment Europe

 

 

Über Chris Heinen

Hey, ich bin Chris, bin German Content Editor und habe Technikjournalismus und PR studiert. Auf int.ent news schreibe gemeinsam mit Lukas, Maik und Jan hier und kümmere mich um die organisatorischen und redaktionellen Belange.

Kommentar verfassen