Call of Duty: Ghosts

Call of Duty: Ghosts – „Onslaught“-Release bekannt

Activision gibt den Veröffentlichungstermin für den herunterladbaren Inhalt „Onslaught“ für Call of Duty: Ghosts bekannt.

Am 27. Februar 2014 möchte Activision den ersten herunterladbaren Inhalt Onslaught für Call of Duty: Ghosts veröffentlichen. Dieses wird sowohl für PlayStation 3, PlayStation 4 und PC veröffentlicht werden. In dem Zusatzinhalt wird es unter anderem vier neue Multiplayer-Karten geben, sowie die Waffe „Maverick“, die man als Scharfschützen-, beziehungsweise Sturmgewehr einsetzen kann. Dazu veröffentlicht der Publiser einen von vier Geschichte im kooperativen Überlebensmodus namens Exinktion.

call-of-duty-ghosts-onslaught-screenshot-01-int.ent-newsIn den vier Multiplayer-Karten Fog, Bay View, Containment und Ignition können Spieler miteinander und gegeneinander spielen. In Fog schlüpft der Spieler auf eine Karte mit Anspielungen auf Hollywoods Horrorfilme, in Bay View hingegen spielen Spieler auf einer kalifornischen Strandpromenade. Das Setting von Containment richtet sich auf ein südamerikanisches Dorf und die vierte Karte Ignition lehnt sich an die Karte aus Modern Warfare 2, wo man auf einer Weltraum-Startrampe gegeneinander spielt.

call-of-duty-ghosts-onslaught-screenshot-02-int.ent-newsDie Extinktion-Koop-Geschichte wird „Episode 1: Nightfall“ heißen und soll noch drei Nachfolger haben. Spieler werden in einem Forschungsgelände inmitten von Alaska beginnen, um herauszufinden, was es mit dem noch unbekannten „Nightfall“-Programm auf sich hat. In Nightfall gibt es neue Charaktere, sowie zwei neue Alien-Spezies, die bisher in Call of Duty: Ghosts noch nicht vorkamen.

Onslaught ist Teil des Call of Duty: Ghosts Season Pass, der mit den drei noch kommenden herunterladbaren Inhalten erworben werden kann. Diese werden Devastation, Invasion und Nemesis heißen und im Lauf des Jahres erscheinen. Die Xbox 360 und Xbox One-Version ist bereits bei Xbox Live erhältlich.

Artikelbild: Activision

  • Hat dir der Artikel gefallen?
  • Ja   Nein
Teile den InhaltShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on TumblrShare on RedditDigg thisShare on LinkedIn

Über Chris Heinen

Hey, ich bin Chris und studiere derzeit Technikjournalismus/PR in Sankt Augustin. Interessiert bin ich an journalistischen Themen schon seitdem ich redaktionelle Erfahrungen sammeln konnte in der Games-Branche. Mit Games-relevanten Themen schreibe ich gemeinsam mit Lukas auf int.ent news.

Kommentar verfassen