Call of Duty: Ghosts

Call of Duty: Ghosts bietet neue Anpassungsmöglichkeiten

Mini-DLCs sollen im Multiplayer-Modus in Call of Duty: Ghosts für mehr Anpassungsmöglichkeiten sorgen.

Mit einem Schwung an kleinen herunterladbaren Inhaltspaketen können Spieler ab sofort neue Individualisierungen von Acitision und Infinity Ward erwerben. Die Multiplayer-Charaktere lassen sich mit den neuen Gegenständen individuell anpassen und sind für einen Preis von etwa zwei bis vier Euro zu haben. Neben neuen Charakteren wie Elias Walker, Hesh, Kegan und Merrick aus Call of Duty: Ghosts lässt sich auch der aus der Call of Duty-Serie bekannte Captain Price als Multiplayer-Charakter erwerben.

Werbung

cod-ghosts-captain-price-shot-intent-news cod-ghosts-heldenpaket-shot-intent-news

 

Ebenfalls gibt es Personalisierungspakete, die neue Waffentarnungen, Aufnäher, CoD-Karten, wie auch Hintergründe und Fadenkreuze beinhalten. Die bisher sechs Ausrüstungsplätze lassen sich zudem mit einer weiteren Mikrotransaktion auf zehn Plätze aufstocken. Bis zu vierzig Plätze können beispielsweise freigeschaltet werden, wenn man bereits zehn Charaktere besitzt.

Artikelbild: Activision

 

Über Chris Heinen

Hey, ich bin Chris, bin German Content Editor und habe Technikjournalismus und PR studiert. Auf int.ent news schreibe gemeinsam mit Lukas, Maik und Jan hier und kümmere mich um die organisatorischen und redaktionellen Belange.

Kommentar verfassen