Gamification Day 2014: Bundesverband für Games wird Partner

Der G.A.M.E Bundesverband wird zum Partner des Gamification Days, der sich mit Gamification, Serious Games, sowie Recruitainment am 11. Februar 2014 in Köln auseinandersetzt.

Gamification bedeutet so viel wie die Anwendung von Videospielen in betrieblichen Abläufe. Die Fachkonferenz Gamification Day behandelt vorrangig Themen der Videospielentwicklung in Unternehmen. So werden Videospiele laut den Veranstaltern immer häufiger zum Einsatz gebracht, wenn es um die Unternehmsstrukturen geht oder gar spielerisch Wissen vermittelt werden soll. Serious Games behandeln genau letztere Thematik, denn Videospiele sollen auch Informationen, Wissen und Bildung vermitteln. Recruitainment hingegen sorgt sich um das Personalmarketing für Unternehmen, die von zehn bis zu über tausend Mitarbeiter haben und soll spielerisch helfen neue Strategien zu entwickeln.

Die Veranstaltung lockt Experten der jeweiligen Bereiche an und soll darüber informieren, welche Umsetzungen bereits gelungen sind. Thorsten Unger, Geschäftsführer des Verbandes ist der Meinung, dass Videospiele heutzutage in jeglichen Lebensbereichen mittlerweile als selbstverständlich wahrgenommen werden. „Computerspieltechnologie und die motivationalen Konzepte, die hinter Spielen stecken, finden sich heute in der Bildung, im Marketing oder etwa bei der Bedienung von Geräten. Die Konferenz zeigt an praktischen Beispielen wo heute schon Gaming zum Einsatz kommt und möchte bei den Besuchern Impulse setzen. Das unterstützen wir selbstverständlich und freuen uns, die Konferenz begleiten zu dürfen.“

Die Fachkonferenz findet am 11. Februar 2014 im Alten Pfandhaus in Köln statt. Weitere Informationen zum Gamification Day befinden sich auf der offiziellen Website.

Artikelbild: G.A.M.E. Bundesverband

Teile den InhaltShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on TumblrShare on RedditDigg thisShare on LinkedIn

Über Chris Heinen

Hey, ich bin Chris und studiere derzeit Technikjournalismus/PR in Sankt Augustin. Interessiert bin ich an journalistischen Themen schon seitdem ich redaktionelle Erfahrungen sammeln konnte in der Games-Branche. Mit Games-relevanten Themen schreibe ich gemeinsam mit Lukas auf int.ent news.

Kommentar verfassen