Blizzard warnt vor Echtzeit-Trojaner

Blizzard warnt aktuell vor einem neuartigen Trojaner, der Jagt auf World of Warcraft Accounts macht. Der Trojaner ließt die Eingabe von Passwort und Authenticator-PIN in Echtzeit mit. Im US-Forum warnt Blizzard daher, dass der Account damit leicht gehackt werden kann. Das Schadprogramm lässt sich erkennen, wenn man eine MSInfo-Datei anlegt (s. Forum) und dann im Programmstart entweder Disker bzw. Disker64 findet.

Blizzard bittet Betroffene neben der MSInfo eine Liste von kürzlich installierten Addons und anderen Programmen, sowie die Reports von Antivirenprogrammen zu schicken, um mehr Informationen zu dem Trojaner zu erhalten. Bislang scheint man den Trojaner nur loswerden zu können, in dem man das System neu aufsetzt.

Artikelbild: Blizzard

Teile den InhaltShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on TumblrShare on RedditDigg thisShare on LinkedIn

Über Lukas Kochniss

Ich bin schon seit vielen Jahren begnadeter PC Spieler und habe ungezählte Stunden zockend verbracht. Irgendwann ist aus dem reinen zocken die Interesse entstanden auch über Games zu schreiben und daraus entstand KochnissCode. Nach etwa einem Jahr KochnissCode habe ich dann mit Chris zusammen int.ent news gestartet, um unsere Interessen und Schreibkraft zu bündeln.

Kommentar verfassen