Blizzard warnt vor Echtzeit-Trojaner

Blizzard ersetzt Kundenhotline durch Rückruf

Blizzard versucht sich an einem neuen Konzept, um Supportanrufe für seine Kunden angenehmer zu machen. Statt nun zum Hörer zu greifen und den Blizzard Support anzurufen soll man ein Support-Ticket mit dem Spiel, Problem und eurer Telefonnummer erstellen. Sobald ein Game Master für das betreffende Spiel frei ist ruft er dann euch an.

Das aktuelle Kundenhotline Support-System wird mit der Zeit eingestellt.

Werbung

Artikelbild: Blizzard

Über Lukas Kochniss

Ich verbringe viele Stunden zockend am PC. Aus dem reinen Spielen entstand mit der Zeit auch eine Leidenschaft über das Gespielte zu schreiben und so habe ich mit Chris zusammen int.ent news gestartet. Ich bevorzuge CoOp Spiele und klassische RPGs mit guter Story. Multiplayer wie CS:GO mag ich dagegen weniger.

Kommentar verfassen