The Elder Scrolls Online

The Elder Scrolls Online: Trailer zur Charakterentwicklung

Wie wird die Idee von Elder Scrolls auf ein MMO umgesetzt? Lead Gameplay Designer Nick Konkle erklärt in diesem Video, wie der Charakter sich über die Spielzeit entwickelt. Über EP, Skills und Attributen bis zu versteckte Fähigkeiten und Skill-Morph bietet The Elder Scrolls Online alles.

Zu aller erst wählt ihr aber eine Rasse und eine Klasse. Hiernach steht jeder Klasse noch bis zu drei Skill-Trees zur Verfügung. Die eben schon genannten Attribute sind die altbekannten drei: Leben, Magicka, Ausdauer. Bei jedem Level-Up gibt es sowohl einen Punkt für die Skills, als auch einen für die Attribute.

Skills sind in Kategorien zusammengefasst. Genau wie bei Skyrim oder älten Elder Scrolls spielen kann man durch häufiges Nutzen der Skills einer dieser Kategorien weitere Skills der selben Kategorie freigeschaltet. Konkle gibt als Beispiel den Zauber Steinfaust aus der Kategorie Erdzauber an. Wenn wir diesen Zauber nun immer und immer wieder nutzen können wir am Ende die Magmarüstung als Zauber freischalten.

Eine weitere Besonderheit ist Skill-Morph. Skill-Morph ist eine Art Spezialisierung eines Skills. Im Beispiel kann man die Heilfähigkeit entweder auf drei statt nur einer Person anwenden oder Magicka auch noch wiederherstellen.

The Elder Scrolls Online erscheint 2014 für PC, PS4 und Xbox One.

Artikelbild: Bethesda

Hat dir der Beitrag gefallen?

Über Lukas Kochniss

Ich verbringe viele Stunden zockend am PC. Aus dem reinen Spielen entstand mit der Zeit auch eine Leidenschaft über das Gespielte zu schreiben und so habe ich mit Chris zusammen int.ent news gestartet. Ich bevorzuge CoOp Spiele und klassische RPGs mit guter Story. Multiplayer wie CS:GO mag ich dagegen weniger.

Kommentar verfassen