Final Fantasy VIII

Final Fantasy VIII: Ab sofort auf Steam erhältlich

Square Enix gibt bekannt, dass man sich ab sofort Final Fantasy VIII auf Steam herunterladen kann.

final-fantasy-viii-screenshot-01-pc-intent-newsAuf Steam könnt ihr euch ab sofort Final Fantasy VIII in HD-Auflösung für gut 13 Euro herunterladen und mit erweitertem Spielerlebnis spielen. Die PC-Fassung des achten Titel des Franchises bietet zusätzliche Features: Insbesondere wird man die Chocobo-Welt erforschen können, die bisher der westlichen Welt enthalten wurde. Außerden gibt es einen Magic Booster, der es euch erlaubt euer Inventar an Zaubersprüchen zu vergrößern. In Steam habt ihr zudem Zugriff auf die Steam Cloud, um euer Spiel abspeichern zu können und neue Erfolge wurden ebenfalls hinzugefügt.

Final Fantasy VIII erschien 1998 als achter Titel des erfolgreichen Final Fantasy-Franchises. Mehr als 8,5 Millionen Kopien konnten von Final Fantasy VIII weltweit verkauft werden. Bekannt ist der achte Teil der Serie besonders für seine gefühlsvollen und musikalischen Momente, die gemeinsam mit Komponist Nobuo Uematsu erschaffen wurden.

 

Die Story verfolgt einen Kadetten namens Squall, der sich kurz vor dem Abschluss seiner SEED-Ausbildung befindet, einer Spezial-Einheit, die für den Krieg in Schlachten gerufen wird. Zur Unterstützung für Dollet wird der Balamb Garden und dessen Soldaten gerufen, um den Einmarsch der Galbadianer abzuwehren. Auf dem Weg trifft Squall auf neue Gefährten wie Selphie und Xell, sowie seine Trainerin Quistis, die ihm auf Schritt und Tritt folgt. Auf einem weiteren Einsatz trifft Squall auf Rinoa Heartilly, die sein sonstiges Verhalten als einsamer Wolf auf den Kopf stellt und in die er sich verliebt.

Weitere Informationen findet ihr auf der offiziellen Seite von Final Fantasy VIII, sowie bei Steam.

Artikelbild & Fotos: Square Enix

  • Hat dir der Artikel gefallen?
  • Ja   Nein
Teile den InhaltShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on TumblrShare on RedditDigg thisShare on LinkedIn

Über Chris Heinen

Hey, ich bin Chris und studiere derzeit Technikjournalismus/PR in Sankt Augustin. Interessiert bin ich an journalistischen Themen schon seitdem ich redaktionelle Erfahrungen sammeln konnte in der Games-Branche. Mit Games-relevanten Themen schreibe ich gemeinsam mit Lukas auf int.ent news.

Kommentar verfassen