PlayStation 4

PlayStation 4: Verkaufsrekord innerhalb von 24 Stunden

Die PlayStation 4 von Sony verkauft sich auf dem US-Markt innerhalb der ersten 24 Stunden über eine Millionen mal.

In einem Tweet auf Twitter bestätigte Sony-Präsident Shuhei Yoshida, dass sich die PlayStation 4 über eine Millionen mal verkauft hat. Damit hat die Konsole einen neuen Verkaufsrekord aufgestellt, der von Sony zuvor mit der PlayStation 2 gelungen ist. Innerhalb von 3 Tagen hat die PS2 zu seiner Zeit die Millionen-Marke geknackt. Man kann jedoch noch nicht sagen, wieviele Verkäufe sich davon auf die der Vorbesteller beziehen. Mit dem neuen Verkaufsrekord hat die PlayStation 4 alle anderen Konsolen abgelöst.

Dennoch haben viele Amerikaner Probleme mit der Konsole, die nicht funktionsgerecht funktionieren. Die Erwartungen der Kunden auf die PlayStation 4 lag zudem hoch, da die Fan-Gemeinde und CurrentGen-Spieler sich auf den Release der PS4 sehr gefreut haben. Lieferer, wie Amazon, haben bereits zum Launch kein Kontingent mehr übrig gehabt für weitere Lieferungen an amerikanische Haushalte. Viele Vorbesteller besitzen bis jetzt noch keine Konsole und man weiß noch nicht, wann Sony weitere PS4-Konsolen nachliefern wird.

Die PlayStation 4 erschien in den USA am 15. November, wobei sie in Europa erst am 29. November 2013 erscheinen wird.

Artikelbild: Sony

  • Hat dir der Artikel gefallen?
  • Ja   Nein
Teile den InhaltShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on TumblrShare on RedditDigg thisShare on LinkedIn

Über Chris Heinen

Hey, ich bin Chris und studiere derzeit Technikjournalismus/PR in Sankt Augustin. Interessiert bin ich an journalistischen Themen schon seitdem ich redaktionelle Erfahrungen sammeln konnte in der Games-Branche. Mit Games-relevanten Themen schreibe ich gemeinsam mit Lukas auf int.ent news.

Kommentar verfassen