NOSGOTH: kostenlose Multiplayer der „Legacy of Kain“-Reihe

Square Enix kündigt Nosgoth an, welches sich an das „Legacy of Kain“-Franchise anlehnt und sich als kostenlose Multiplayer entpuppt.

 nosgoth-legacy-of-kain-screenshot-02-intentWorum geht’s?

Vor wenigen Wochen hat Square Enix Nosgoth angekündigt, welches im Universum von Legacy of Kain spielen wird. In Nosgoth kämpfen abermals Vampire gegen Menschen, um das Überleben und die Vorherrschaft der eigenen Rasse zu sichern. Ihr habt die Möglichkeit sowohl als Vampir oder als Mensch zu spielen, die mit unterschiedlichen Waffen und Fertigkeiten ausgestattet sind.

nosgoth-legacy-of-kain-screenshot-03-intentSpielbare Elemente

Als Mensch sollt ihr die Vampire aufhalten und habt dafür eine Vielzahl an Möglichkeiten Waffen und Anpassungen zu nutzen. Als Scout, Alchemist oder Hunter seid ihr in der Lage euch den Vampiren zu stellen und habt sowohl einen Nah-, als auch Fernkämpfer, den ihr spielen könnt.

Im Gegensatz dazu habt ihr als Vampir die Möglichkeit als Reaver, Tyrant oder Sentinel zu spielen, die weniger Waffenmengen benötigen, als Muskel- und Verstandsfertigkeiten, um die Menschheit zu besiegen. Trotz des Verschwindens von Kain und den Konflikten in eigenen Reihen sind die Vampire immer noch willig die Menschheit auszurotten.

nosgoth-legacy-of-kain-screenshot-01-intentDerzeitiger Stand des Spiels

Nosgoth ist derzeit in Entwicklung und Square Enix hat bisher noch nicht bekannt gegeben, wann das PC-Spiel erscheinen wird. Das PVP-Spiel wird als kostenlos spielbares Spiel auf den Markt kommen und als Client-Version angeboten.

Artiklebild & Fotos: Square Enix

Teile den InhaltShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on TumblrShare on RedditDigg thisShare on LinkedIn

Über Chris Heinen

Hey, ich bin Chris und studiere derzeit Technikjournalismus/PR in Sankt Augustin. Interessiert bin ich an journalistischen Themen schon seitdem ich redaktionelle Erfahrungen sammeln konnte in der Games-Branche. Mit Games-relevanten Themen schreibe ich gemeinsam mit Lukas auf int.ent news.

Kommentar verfassen